Großübung auf der Petzen

VonMichael Pernat

Großübung auf der Petzen

Am vergangenen Freitag heulten am späten Nachmittag in der Marktgemeinde Feistritz ob Bleiburg  die Sirenen!

Grund dafür war die Einsatzübung “PECA18” an der mehrere Organisationen teilnahmen.

Ein Fahrzeugbrand mit darauf folgendem Waldbrand unweit der Bergstation der Gondelbahn sowie die Rettung von Personen aus der Kabinenbahn selber, mussten von den Übungsteilnehmern abgearbeitet werden.

Das Retten von Personen wurde von den Kräften der Alpinpolizei, Bergrettung Bad Eisenkappel und Ferlach sowie der Bergwacht Bleiburg durchgeführt und durch den Betriebsleiter der Bergbahnen, Andreas Ratsching, koordiniert! Zudem wurde als Unterstützung die Drohne der Feuerwehr Völkermarkt angfordert. Mit deren Hilfe die Kabinen auf weitere Personen untersucht werden konnten! Die Statisten für die Rettung übernahmen dankenswerterweise Kameraden des Österreichischen Bundesheeres aus der Goiginger Kaserene in Bleiburg. Genauso stand das Österreichische Rote Kreuz für die Versorgung der Geretteten in Bereitschaft.

Auf der Petzen mussten sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr mit einem Fahrzeug- und Waldbrand auseinander setzen. Mit Hilfe von Tanklöschfahrzeugen und unter schwerem Atemschutz wurde im ersten Schritt das brennende Fahrzeug gelöscht und gesichert! Zeitgleich ordnete der Einsatzleiter OBI Sebastian Smriecnik an, den entstandenen Waldbrand umfassend zu bekämpfen.  Im teilweise unwegsamen Gelände konnte den “Flammen”  mit der Unterstützung der angeforderten MRAS Einsatzgruppen der Feuerwehren Feistritz ob Bleiburg, Bad Eisenkappel und Prevalje (SLO) der Gar ausgemacht werden . Die Wasserversorgung wurde mit mehreren Tragkraftspritzen vom Beschneiungsteich der Bergbahnen sichergestellt. Für die pyrotechnischen Effekte konnten die Feuerwehren unseren altbekannten Feuerwehrkspezialisten  Jürgen Keuschnig  gewinnen, bei dem wir uns auf diesem Weg recht herzlich bedanken möchten!

Im Tal unterstützte der Einsatzstab der Bergbahnen und die Führungsunterstützung der Feuerwehr die Kräfte am Berg.  Teil des Stabes waren unter anderem auch der Bezirkshauptmann Gert Klösch sowie der Bürgermeister der Marktgemeinde Feistritz, Hermann Srienz.

Unter der Leitung des Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Patrick Skubel standen seitens der der Feuerwehr rund 90 Männer und Frauen von den Feuerwehren Feistritz ob Bleiburg, St. Michael ob Bleiburg, Loibach, Globasnitz, St. Stefan unterm Feuersberg, Replach, Rinkenberg, Bad Einsenkappel , Völkermarkt sowie Gäste der Freiwilligen Feuerwehr Prevalje (SLO) im Übungseinsatz.

Seitens der Feuerwehr Feistritz bedanken wir uns für die Übungsteilnahme aller Organisationen sowie für die konstruktive Zusammenarbeit mit den Petzen Bergbahnen.

Über den Autor

Michael Pernat administrator

Schreibe eine Antwort

*