Feuerwehren üben in Kaserne

Am vergangenen Samstag trafen sich die Feuerwehren des Abschnittes Bleiburg erstmalig zu einer gemeinsamen Übung der beiden Sachgebiete Atemschutz und MRAS (Menschenrettung & Absturzsicherung) in der Bleiburger Goiginger Kaserne.

Im Beisein des AFK’s ABI Patrick Skubel und dem MRAS Beauftragten des Abschnittes Bleiburg, BM Michael Pernat übten die Feuerwehren Bleiburg, Loibach, Neuhaus, St.Michael ob Bleiburg, Replach, Rinkenberg & Feistritz ob Bleiburg sowie Gäste der Feuerwehr Lavamünd das Arbeiten mit der Drehleiter Bleiburg unter schwerem Atemschutz. 

Bei weiteren Stationen wurde vor allem ein Augenmerk auf auf das Retten von Verunfallten aus Schächten und über Leitern gelegt.

 

Weitere Übungen in dieser oder ähnlicher Kombination sind geplant um die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Sachgebiete in den Feuerwehren zu vertiefen und vor allem den Schutz der Feuerwehrkräften bei Einsätzen zu stärken. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*