Feuerwehr hilft Jägerschaft

Gestern Abend mussten unserer Kameraden zu einem Ansitz im Waldstück zwischen Feistritz und Penk ausrücken. Grund dafür war ein Hornissennest, dass es den Jägern unmöglich machte diesen zu benutzen! 

In gewohneter Manier wurde das Nest, der unter Naturschutz stehenden Insekten vorsichtig entfernt und die Hornissen in einem anderen Bereich des Waldes freigelassen!

An der Umsiedelung der größten in Europa befindlichen Faltenwesepenart waren 4 Mann der Feuerwehr Feistritz ob Bleiburg mit KLFA beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*