Neues Rüsthaus in Feistritz in den Startlöchern

Seit nun mehr fast 7 Jahren wird über den Neubau des Rüsthauses in Feistritz diskutiert und beraten! Unzählige Versuche diverse Grundstücke dafür zu sichern, scheiterten. Jetzt endlich zeichnet sich eine Lösung für die Feistritzer Florianis ab!

Das  Standortkonzept der Feuerwehr Feistritz wurde gestern im Zuge einer Bürgerversammlung am Marktgemeindeamt Feistritz ob Bleiburg den Bürgern der Ortschaft Feistritz präsentiert! “Das neue Grundstück  zeichnet sich vor allem durch gute Erreichbarkeit, Ortsnähe und optimale Ausfahrt auf die L129 Petzen Landesstraße aus”, so ABI Walter Kofler vom Kärntner Landesfeuerwehrverband. Zudem ist geplant die Ortszufahrt zu verbreitern.  Vor allem wurde dabei auf die Forderungen der zuständigen Abteilungen der Kärntner Landesregierung wert gelegt, die vom Raumplaner DI Johann Kaufmann  erläutert wurden. 

Erfreulich ist zudem, die Einigkeit der Gemeindevertretung  mit Bürgermeister Hermann Srienz, den beiden Vize Mario Slanoutz und Mag. Vladimir Smrtnik sowie dem GV Franz Ulrich, die das Projekt rasch weiter treiben wollen!

Der Spatenstich ist für ein den Frühsommer 2018 geplant!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*