Heftiger Sturm fordert Einsatzkräfte

Wie dutzende Feuerwehren im Bezirk und darüber hinaus, war auch die Feuerwehr Feistritz im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Feistritz ob Bleiburg seit den frühen Morgenstunden im Einsatz! Etliche Verkehrswege mussten frei gelegt werden! Vor allem die Ortschaften Penk, Unterort aber auch Feistritz selber waren betroffen! In Unterort konnte eine Tenne notdürftig eingedeckt werden um größeren Schaden durch den Regen zu vermeiden.

Die MRAS Gruppe der Feuerwehr Feistritz wurde am Nachmittag nach Bad Eisenkappel verlegt um die dortigen Kräfte zu unterstützen!

In der Ortschaft Leppen konnte das Dach eines Stalles unter schwierigen Bedingungen eingeplant werden um so das Vieh und Futter vor den drohenden Niederschlägen der kommenden Tage zu schützen.

Erst in den Abendstunden rückten die Kameradinnen und Kameraden wieder ins Rüsthaus ein!

Jetzt heist es ausruhen um morgen die Einsatzkräfte – vor allem in Bereich Bad Eisenkappel – abzulösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*