Pumparbeiten in Feistritz

Die starken Regenfälle und der gefrorene Boden sorgten für eine Überflutung im Keller eines Wohnhauses in Oberfeistritz.

Dieses konnte mittels Nass-Sauger zum Großteil entfernt werden. Um nachdrückendes Wasser zu verhindern pumpten die Kameraden ebenso Wasser  im Bereich des Ablaufes einer zum Haus gehörenden Drainage ab, um den Rückstau enteggen zu wirken.

 

Im Einsatz standen 7 Mann mit TLFA 1000 und KLFA 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*